springer webWer wissen möchte, was sich bei der Schach-Abteilung des TSV Willsbach so tut, ist hier genau richtig ... 
egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, wir freuen uns über jeden Besuch. 

Kontakt 
Termine

News


 

Seniorenliga Württemberg - Klatsche für Oeffingen

Mit einem deutlichen 3,5 zu 0,5 in Oeffingen feierte die Seniorenmannschaft einen gelungenen Saisonabschluss. In der Schlusstabelle belegt Willsbach nun den beachtlichen 5. Platz, mit Bernd Hähnle (4 Punkte aus 4 Partien) an Brett 1 stellten wir sogar den erfolgreichsten Spieler der Seniorenliga.

siehe auch Tabelle Senioren 2017-2018

Bezirksjugendliga - Umkämpfter Sieg gegen Forchtenberg

Mit 3,5 zu 2,5 feierte unsere Jugendmannschaft einen knappen, aber verdienten Sieg gegen Forchtenberg. In die Siegerliste trugen sich Marco Sattler, Daniel Hähnle und Malte Koch ein, Andrii Lisnik erkämpfte ein Remis. Derzeit liegen wir in Lauerstellung auf Platz 5, könnten uns aber mit einem Sieg in der nächsten Runde wohl den 3. Platz sichern.

siehe auch Tabelle Bezirksjugendliga 2017-2018

Sportlerehrung der Gemeinde Obersulm

Am vergangenen Donnerstag wurden von Bürgermeister Schmidt auch einige unserer Sportler mit einem Festakt in der Hofwiesenhalle geehrt:

  • Unser Seniorenteam als Württembergischer Mannschaftsmeister 2016 mit Rudolf Hohl als Mannschaftsführer
  • Bezirksjugendmeister 2017, U12 : Jan Hähnle • Württ. Familienmeisterschaft 2016 in der Onkel/Neffe-Klasse: Hans Speh und Jens Schmukal
  • Erwin Hörger: Seit 1951 700 Mannschaftskämpfe für den TSV Willsbach, mehrere Jahrzehnte Mannschaftsführer und Schrift- und Chronikführer
  • C-Klassenmeister 2017 TSV Willsbach 4 mit Gustav Döttling als Mannschaftsführer

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Obersulm für die Anerkennung unserer Leistungen im Rahmen einer tollen Veranstaltung mit Bewirtung.

Vereinsturniere

A-Turnier

Walter,Rainer - Schmukal,Jens 1 - 0
Kleinknecht, Michael - Klotz,Hartmut 0 – 1
Muntzke,Bernd - Pfaff,Alexander 0 - 1

siehe auch A-Turnier 2017-2018

B-Turnier

Förnzler,Thomas - Moenig,Peter 1 - 0
Kuhn,Maximilian - Hadzimuhamedovic,Alen 0 – 1

siehe auch B-Turnier 2017-2018

Kreistag

Der jährliche Kreistag fand am Wochenende im Vereinsheim der TG Forchtenberg statt. Auch unser Abteilungsleiter Bernd Hähnle durfte in seiner Funktion als Kreisspielleiter den Vereinsvorständen über den bisherigen Saisonverlauf in den Ligen des Schachkreises HN-Hohenlohe berichten.

Im Verlauf der Kreisversammlung wurde Bernd Hähnle in Nachfolge von Klaus-Dieter Mayer / SV Böckingen zum neuen Kreisvorstand gewählt. Dass beide Ämter von einer Person ausgeübt werden, ist an sich nicht ungewöhnlich. Auch in der Vergangenheit hatte es bereits mehrmals diese Konstellation gegeben.

SV Marbach 1 – TSV Willsbach 1 4,5 : 3,5

Denkbar knapp unterlag die erste Mannschaft dem Tabellennachbarn aus Marbach, der Abstieg aus der Landesliga lässt sich nun nicht mehr vermeiden.

Mannschaftsführer Alexander Pfaff bedankte sich ausdrücklich bei den Spielern, die an den letzten Spieltagen noch alles versucht hatten, um das Ruder doch noch herumzureißen. Der Ausfall zweier weiterer Spitzenspieler konnte aber leider nicht mehr kompensiert werden. In den letzten 6 Jahren war die erste Mannschaft stets im Abstiegskampf, die kommende Saison dürfte nun eher die Favoritenrolle für den Aufstieg nach sich ziehen. Ein ganz neues Gefühl…

Noch kurz zur Statistik des Spiels: Den einzigen Sieg für Willsbach durfte sich Bernd Muntzke auf die Fahnen schreiben. Remisen erzielten Alexander Pfaff, Hartmut Klotz, Robin Günthner und Jens Schmukal.

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2017-2018

SF HN-Biberach 2 - TSV Willsbach 3 4,5:3,5

Unsere bereits abgestiegene 3. Mannschaft konnte sich überraschend gut in Biberach verkaufen. Vor allem unsere jungen Ersatzspieler wussten zu gefallen. Jan Hähnle erzielte für Willsbach den einzigen Sieg am Brett. Seine Mannschaftskollegen Fabian Pfaff und Peter Möller konnten sich über kampflose Siege freuen. Daniel Hähnle einigte sich auf Remis mit seinem Gegner. Auch hier steht ein Neuanfang bevor, einige ältere Spieler sind im Verlauf der Saison zurückgetreten und müssen nun durch Nachwuchsspieler ersetzt werden.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018

Biber Jugend Cup

Beim traditionellen Schnellschach-Turnier in HN-Biberacht spielten diesmal nur 2 Willsbacher mit, aber beide erreichten die Preisränge: Malte Koch landet auf Platz 5 und Kevin Mantsch kann sich als 7. platzieren!

TSG Öhringen 2 - TSV Willsbach 2 3:5

Gegen die TSG Öhringen 2 kam die zweite Mannschaft des TSV Willsbach zu einem verdienten 5:3 Arbeitssieg. Als erster gewann Jürgen Bälz einen kampflosen Punkt an Brett 1. Kai Metzger konnte durch einen Figurengewinn wieder einen vollen Punkt einfahren. Danach einigten sich Hans Speh und Achim Fischer jeweils mit einem Unentschieden. Somit hatten wir einen beruhigenden 3:1 Vorsprung. Auch Rainer Walter nutzte seinen Stellungsvorteil und gewann. Trotz starkem Angriff, ging die Partie an Brett 5 verloren. Aufgrund unterschiedlicher Läufer musste auch Jens Schmukal zum Remis einwilligen. Doch dieses Remis stellte den Mannschaftssieg sicher. An Brett 8 stand unser Neuzugang Gürkan Haydan lange schlecht. Doch ein Turmgewinn durch Springergabel ermöglichte ihm noch ein Remis. Sogar der Sieg wäre noch drin gewesen. Mit diesem Sieg haben wir genauso viele Mannschaftspunkte wie der Tabellendritte aus Böckingen

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

Turnierserie 2017-2018

3. Runde Blitzturnier und aktuelle Tabelle sind online

siehe Turnierserie 2017-2018

SC Ingersheim 1 – TSV Willsbach 1 3:5

Nach Siegen von Alexander Pfaff und Bernd Hähnle und zwei Remisen durch Jens Schmukal und Robin Günthner konnten wir zunächst 3:1 in Führung gehen. Leider mussten wir kurz darauf eine Niederlage einstecken, so dass Ingersheim auf 2:3 verkürzen konnte. Die drei verbliebenen Partien sahen zu diesem Zeitpunkt nicht nach einem Sieg für uns aus, Hartmut Klotz musste sich nach langem Kampf in eine Niederlage fügen, Karl Wartlick hatte einen Bauern weniger und Jürgen Bälz stand in einer Remisstellung...

Doch diesmal war Fortuna auf unserer Seite, denn beide Ingersheimer zeigten Nerven und begingen Tempofehler, wodurch die beiden Partien zu Siegen für uns wurden. Da leider auch die Konkurrenz punktete, ist unsere Lage weiterhin prekär. Dieser Sieg, gegen immerhin gegen den Verbandsligaabsteiger Ingersheim, war gut für die Moral und weckt zumindest die Hoffnung, dass wir mit 2 Siegen gegen Marbach und Öhringen das Ruder vielleicht doch noch herumreißen können.

siehe auch Tabelle 1. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 3 - VfL Eberstadt 1 3,5:4,5

Eine knappe und unglückliche Heimniederlage musste unsere 3. Mannschaft gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Eberstädter hinnehmen. Den einzigen Tagessieg für Willsbach konnte unser Nachwuchsspieler Fabian Pfaff erzielen. Ansonsten konnten sich Gürkan Haydan, Rainer Wenz, Thomas Förnzler, Horst Heinl und Peter Moenig mit halben Punkten in den Spielbericht eintragen. Der Frust nach dieser Niederlage sitzt besonders bei unserem langjährigen Mannschaftsführer Walter Gerlach tief, nach längerer Krankheitspause hatte er sich für das Comeback deutlich mehr persönlich und für die Mannschaft erhofft. Noch aber ist nicht alles aussichtslos, immerhin stehen noch 3 Spieltage auf dem Programm und die Mannschaft hat immer noch Gelegenheit, zu zeigen, dass sie besser als der derzeitige Tabellenplatz ist.

siehe auch Tabelle 3. Mannschaft 2017-2018