Mannschaft 2

TSV Willsbach 2 – Heilbronner SV 3 4,5:3,5

Endlich gewann die zweite Mannschaft des TSV Willsbach das erste Spiel in der neuen Saison.

Ersatzmann Gustav Döttling sicherte früh den ersten Punkt. Doch bei den nächsten 3 Partien siegten die Heilbronner, sodass wir 1:3 in Rückstand gerieten. Dann konnte Achim Fischer durch seinen Mehrbauer einen vollen Punkt einfahren. Auch Kai Metzger gewann sein Endspiel gegen einen deutlich stärkeren Gegner. So stand es nun 3:3 und alles war wieder offen.

Nach einem Figurenabtausch hatte Hans Speh die Dame seines Gegners gewonnen und damit auch die Partie. Am Spitzenbrett willigte der Gegner von Jens Schmukal zum Remis ein. Durch diesen knappen Sieg konnten wir uns etwas vom Tabellenende absetzen.

-wa

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2018-2019

SK Schwäbisch Hall 1 - TSV Willsbach 2 5:3

Der Absteiger aus der Landesliga spielte gegen die zweite Willsbacher Mannschaft wenig überzeugend.

Nach 2 Remis an Brett 7 und 8 durch Gürkan und Achim trotz besserer Stellung nahm auch Rainers Gegner sofort das Remisangebot an. Kai gelang ebenfalls ein Untentschieden gegen einen starken Gegner. Danach nutzte Jens die Zeitnot seines Gegners aus. Mit einem starken Angriff gewann er die Partie an Brett 1 gegen den stärksten Haller Spieler.

Nun stand es 3:3 und Kamrouz und Hans mussten es richten. Hans hatte eine starke Angriffstellung. Leider hatte er vergessen, den Sack zuzumachen. Im Endspiel mit zwei Minusbauern war nichts mehr zu gewinnen. Auch Kamrouz versuchte alles, um eine Remisstellung noch zu gewinnen. Leider ohne Erfolg.

(...)

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2018-2019

TSV Willsbach 2 - SV Neuenstadt 1 5,0:3,0 !!!

Gegen den neuen Meister Neuenstadt gelang uns wie letztes Jahr ein 5:3 Erfolg ohne unseren Spieler an Brett 1, Kamrouz Nadjafi. Zuerst gab es zwei Remisen von Hans Speh und Achim Fischer. Leider verlor unser Brett 7 diesmal. Doch Gürkan Haydan konnte durch einen Sieg wieder ausgleichen. Dann mußte unser Brett 1 gegen den stärksten Neuenstädter aufgeben. An Brett 3 opfterte der Gegner die Qualität. Doch durch zähes Verteitigen der Bauern fuhr Rainer Walter den vollen Punkt ein.

Beim Stand von 3:3 wurde an Brett 2 und Brett 5 lange gekämpft. Letztendlich bezwang Rudolf Hohl den bisherigen Topscorer der Bezirksliga. Das Remisangebot von Jens Schmukal lehnte sein Gegner ab. Daraufhin siegte Jens im Endspiel. Neben dem Sieg gegen Schwaigern war dies heute wieder eine tolle Mannschaftsleistung, wenn man bedenkt, dass wir ohne unser Brett 1 angetreten sind.

Das Saisonziel 3. Platz wurde erreicht und alle sind gespannt, wie es nächste Saison mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga weiter geht.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

Bezirksliga Nord - Willsbach II siegt weiter!

Gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Lauffen gewann Rudolf Hohl den ersten Punkt. Danach setzte sich Rainer Walter und Neuzugang Gürkan Haydan durch und gewannen. Damit hatte man schon eine komfortable 3:0 Führung.

Leider verlor unser Spieler an Brett 7. Unser weitgereister Kamrouz Nadjafi aus Weinheim verlor gleich am Anfang eine Figur. Doch er gab nie auf und erkämpfte sich noch ein Remis. Hans Speh konnte seine Mehrfigur nicht verwerten und spielte ebenso Remis. Jürgen Bälz stellte dann mit seinem Remis den Mannschaftssieg sicher.

Unser Youngster Jens Schmukal lehnte das Remisangebot seines Gegners ab, erkämpfte sich einen Qualitätsvorteil und setzte mit seinem Sieg den Schlusspunkt.

Damit stehen wir auf dem dritten Tabellenplatz und empfangen in der letzten Runde den Tabellenführer aus Neuenstadt, der sich heute mit einem 4:4 gegen Böckingen schon vorzeitig die Meisterschaft sicherte.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

TSG Öhringen 2 - TSV Willsbach 2 3:5

Gegen die TSG Öhringen 2 kam die zweite Mannschaft des TSV Willsbach zu einem verdienten 5:3 Arbeitssieg. Als erster gewann Jürgen Bälz einen kampflosen Punkt an Brett 1. Kai Metzger konnte durch einen Figurengewinn wieder einen vollen Punkt einfahren. Danach einigten sich Hans Speh und Achim Fischer jeweils mit einem Unentschieden. Somit hatten wir einen beruhigenden 3:1 Vorsprung. Auch Rainer Walter nutzte seinen Stellungsvorteil und gewann. Trotz starkem Angriff, ging die Partie an Brett 5 verloren. Aufgrund unterschiedlicher Läufer musste auch Jens Schmukal zum Remis einwilligen. Doch dieses Remis stellte den Mannschaftssieg sicher. An Brett 8 stand unser Neuzugang Gürkan Haydan lange schlecht. Doch ein Turmgewinn durch Springergabel ermöglichte ihm noch ein Remis. Sogar der Sieg wäre noch drin gewesen. Mit diesem Sieg haben wir genauso viele Mannschaftspunkte wie der Tabellendritte aus Böckingen

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 2- SF HN-Biberach 1 1,5:6,5

Gegen den Tabellenführer aus Biberach war heute nichts zu holen. Lediglich 3 Unentschieden von Rainer Walter, Achim Fischer und Kai Metzger wurden erreicht. Dabei übersah Mannschaftsführer Rainer Walter ganz zum Schluss leider den Gewinnzug. Trotz dieser Niederlage konnten wir den 4. Tabellenplatz halten.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

TSV Willsbach 2 - SF Schwaigern 1 6:2

Die klar favorisierten Gäste aus Schwaigern wurden wie letzte Saison mit einer 2:6 Niederlage nach Hause geschickt.

Zuerst gewann Hans Speh die gegnerische Dame und damit den ersten Punkt. Rainer Walter gewann den Läufer des Gegner und schon stand es 2:0. Achim Fischer willigte mit Mehrbauer zum Remis ein. Nik Pflanzer‘s Gegner mußte einen Turm für einen Bauer hergeben und schon stand es 3,5 zu 0,5. Jens besiegte seinen Gegner, der ihn mit der berüchtigten Orang-Utan-Eröffnung (auch als Sokolski-Eröffnung bekannt) überraschen wollte im einem verrückten Spiel. Damit waren 4,5 Punkte eingesackt, der Mannschaftssieg war bereits unser.

Jürgen Bälz mußte sich nach starkem Kampf dem sehr starken Berger geschlagen geben. Rudolf Hohl gewann gegen Christoph Müller in einer interessanten Partie. Unser Spitzenspieler an Brett 1, Kamrouz Nadjavi, gewann noch einen halben Punkt gegen den Spitzenspieler aus Eppingen, Tobias Hermann, Sohn von DWZ-Referent Eric Hermann.

Mit diesem unerwarteten hohen Sieg ist der TSV Willsbach 2 wieder vorne dabei.

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018

SK Schwäbisch Hall 3 - TSV Willsbach 2 4:4

Obwohl es anfangs besten lief, mussten wir uns diesmal mit einem Unentschieden gegen Schwäbisch Hall zufrieden geben. Nach 2 Remisen von Rainer Walter und Jürgen Bälz brachte uns der Sieg von Kai Metzger in Führung. Nach weiteren Punktgewinnen von Hans Speh und Jens Schmukal war der Mannschaftssieg in greifbarer Nähe. Leider wurden die letzten 3 Partien verloren. Somit sind wir mit ausgeglichenem Punkteverhältnis weiterhin im Mittelfeld.

-rw

siehe auch Tabelle 2. Mannschaft 2017-2018